Shinobi no Sentō
Willkommen bei Shinobi no Sentō
meldet euch jetzt an und werdet Teil des ultimativen RPG Erlebnisses

Viel Spaß wünscht das SnS Team ^-^
Shinobi no Sentō


 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

 

 Bijuu's und dessen Jinchuuriki

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Autor Nachricht
avatar
Ayame
[A-Nuke] Blutrünstiger Rubin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 06.07.09
Alter : 25

Charakter der Figur
Rang: A-Rang Nuke-Nin
Codename: Ayame Kesshô

BeitragThema: Bijuu's und dessen Jinchuuriki   Mi Jul 08, 2009 7:26 pm

Hier sind die Bijuu's und dessen Junchuuriki aufgelistet

Reibi - Der Null Schwänzige
Frei


Dieser Bijuu bestizt die Fähigkeit sich vom dunkelen Chakra, das durch Wut, Hass, Trauer und Zorn der Menschen produziert wird zu absobierern. Zudem kann er ebenfalls normales Chakra in sich aufnehmen. Ein weitere Fähigkeit ist es das er mehrer Arme erschaffen kann, die sich nach belieben verlängern und diese dan aus seinem Köper hervortreten. Seine Größe jdedoch ist nicht so bemerkenswert, den er ist nur dreimal so groß wie ein normaler Mensch.

Shukaku no Ichibi - Der Einschwänzige Marderhund
Frei



Der Einschwänzige Dämenon besitzt die Fähigkeit Sand und Wind zu kontrollieren. Sein Köper besteht hauptsächlich aus Sand. Sollte er einen Köperteil verlieren, wächst dieser nach. Shukaku no Ichibi hat das Aussehen eines Waschbäres und sein Chakraelement ist Fuuton. Nach der Verwandlung überlässt der Träger des Bijuu Geistes volkommen die Kontrolle über sich. Diese hängt jedoch mit den Gefühlen des Jinchirukis ab. Der Ursprungsort des Bijuus liegt in Sunagakure

Nekomata no Nibi - Die zweischwänzige Katze
Frei



Ist unter dem Namen zweischwänzige Feuerkatze bekannt. Sie hat die Form einer Katze und ist von Flammen umgeben. Ihre Fähigkeit ist die Kontrolle über das Feuer und dem Feueratem. Das Chakraelement Nekomatas ist Katon. Ihr Ursprungsort liegt in Kumogakure.

Sanbi no Isonade -die dreischwänzige Schildkröte
Frei



Sanbi no Isonade hat das Aussehen einer dreischwänzigen Schildkröte und hat die Kontrolle über das Wasser. Im inneren des Sanbis können sich mehrere kleinere, in vervielfachter Form und Größe Versionen von dem Bijuugeist prodzuziert werden. Wenn das Opfer verschlungen wird, greifen ihn diese an. Nur Mithilfe von Außerhalb gibt es die Möglichkeit zu flüchten. Der Ursprungsort dieses Bijuus liegt im Lande Kirigakure. Dessen Chakraelement ist Suiton.

Sokou no Yonbi - der vierschwänzige Basilisk
Frei



Der vierschwänzige Dämon hat die besondere Fähigkeit über Gifte zu vefügen. Im ersten Stadion umhüllt das giftige Chaka den Jinchiruki, schadet sowohl dem Anwender und dem Opfer. Im zweiten Stadion verfügt der Besitzter des Bijuu ein enomes Wissen über Gift. Im dritten Stadium ist das Chaka so giftig das es in der Umgebung alles wie Säure zerstört. Im letzten Stadium verwandelt der Bijuuträger in den vierschwänzigen Basilisken.


Houkou no Gobi - der fünfschwänzige Hund
Frei



Houkou no Gobi verfügt über alle fünf Gundelemente Feuer, Erde, Luft, Wasser und Blitz. Bei jeder Bildung des Schwanzes ist ein Element mehr einsetzbar. Wobei jeder Schwanz, die Farbe des jeweiligen Elements trägt. Zum Beispiel wenn der Schwanz mit dem Element Luft auftaucht, ist e beinah unsichtbar. Oder beim Feuerschwanz sieht man ein glühende Flamme.

Raijuu no Rokubi - das sechsschwänzige Wiesel
Frei



Der sechschwänzige Dämon verfügt um das Element Raiton. Verwandelt sich der Jinchiruki in die erste Stufe uhüllt ihn Raitonchakra, das Blizte um ihn herrumschleudert. Im zweiten Stadion hat er so eine Geschwindigkeit wie bei der Anwendung des Shunshin no Jutsu. In der entgültigen Form ist das Blitzchakra so stark, das er Waffen erzeugen und schleudern kann.


Kaku no Shichibi - der siebenschwänzige Dachs
Frei



Beherrscht das Grundelement Erde. Sobald die Verwandlung eintritt, kann er darraus Tonfiguren erschaffen, die nach seinem Willen kämpfen. In der entgültigen Form schleudert der Bijuu Felsbrocken in der Größe eines Hochhauses auf seine Gegner.


Hachibi no Gyouki -der achtschwänzige Dämonenochse
Frei



Ist der zweistärkste Bijuu nach dem Kyuubi. Das Aussehen des Bijuu ist des eines Ochsen mit mehreren Tentakeln dessem linken Horn abgebrochen ist. Seine Geschwindigkeit und seine Kraftreserven sind beinah unermeßlich. Das außergewöhnlilche an ihm ist wohl, das er als Einziger mit dem Jinchiruki feiwillig zusammenarbeitet

Kyuubi no Yokou - Der neunschwänzige Fuchs
Frei



[center]Ist wohl der bekannteste Bijuu unter den Dämonengeistern. Das Chakra des Kyuubis ist sowohl das stärkste aber auch das schädlichste Chakra für einen Jinchiruki. Zu einem verbrennt es die ab einer gewissen Dichte die Haut und zum andren hat es bei einem dierekten Kontakt eine giftige Wirkung. Die Wunden verheilen noch langsamer als sonst

_________________
"Reden",Denken, Handlung, Jutsu

Steckbrief
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Bijuu's und dessen Jinchuuriki

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Shinobi no Sentō :: RPG Vorbeitungsbereich :: Informationen -